Endenbearbeitungsmaschinen, Taumelnietmaschinen,             Sondermaschinen und Maschinenkomponenten
Hier dreht sich alles um Ihr Werkstück.

Endenbearbeitungsmaschinen dienen der ein- oder beidseitigen Bearbeitung von Wellen, Achsen und Rohren. Der flexible Aufbau im Baukastensystem als Vollautomaten mit Zufuhrmagazin, auch verkettet mit Säge- oder Rohrtrennautomaten, lässt viele Bearbeitungsmöglichkeiten zu wie Entgraten, Plandrehen, Fasen, Zentrieren, Bohren, Tiefbohren, Gewindebohren, Drehen, Fräsen, Gewindeschneiden, Gewinderollen oder Glattwalzen.

Taumelnietmaschinen vom französischen Marktführer GUILLEMIN zur Montage von Anbauteilen oder zur Verformung von Rohren (Prospektdownload 2,2 MB). Spezialität sind komplette Montageautomaten und Spezialanlagen für die Herstellung von Aluminiumleitern.

Bearbeitungsanlagen für die spanende Mehrseitenbearbeitung ermöglichen eine innovative, flexible, leistungsfähige und wirtschaftliche Fertigung von Serienteilen, deren Stückzahlen oder Varianten für ein Bearbeitungszentrum zu groß, für eine Einzweckanlage aber zu gering sind. Mit den hochflexiblen Maschinenkomponenten lassen sich verschiedene Anlagentypen für unterschiedliche Teilefamilien und Fertigungslosgrößen verwirklichen.
Während das Werkstück steht, werden die verschiedensten Bearbeitungswerkzeuge um das Werkstück herum bewegt. Unsere Antwort zum Thema allseitige Bearbeitung.

Rundtaktanlagen, HSC-Bearbeitungsanlagen, Bohr- und Fräsanlagen, Profilbearbeitungsanlagen - für jede Bearbeitungsaufgabe gibt es eine Lösung.
Für den, der mehr will: verschiedene Bearbeitungsanlagen können auch zu einer Fertigungszelle verknüpft werden.

Maschinenkomponenten
Für den Sondermaschinenbau bieten wir das komplette BRIO-Katalogprogramm an Spindel- und Bearbeitungseinheiten, Vorschubschlitten und Spannstöcken, ergänzt durch Automatisierungskomponenten, Maschinengestelle und -Abdeckungen, Hydraulik- und Elektroanlagen.
Vorteile sind hohe Flexibilität und Betriebssicherheit, kurze Liefer- und Montagezeit, niedrige, genau kalkulierbare Kosten und schnelle Amortisation.
Zur Konstruktionsunterstützung sind die Daten aller Komponenten für die direkte Übernahme in CAD-Systeme verfügbar.

Das erweiterte Komponentenprogramm besticht durch seinen schweren und stabilen Aufbau, verfügt über Spezialeinheiten wie z.B. CNC-gesteuerte Planschiebereinheiten und deckt den gesamten Bereich des Sondermaschinenbaus für Metallbearbeitungsmaschinen ab.